BWK-Bild-aus-Praesentation

Medizinische Brustwarzenrekonstruktion

„Endlich fühle ich mich wieder ganz….“

Bei der Diagnose Brustkrebs lautet die medizinische Konsequenz oftmals eine vollständige OP. Folgt diesem medizinischen Akt immerhin der Wiederaufbau der Brust, so wird doch zumeist auf die Rekonstruktion der Brustwarze und des Brustwarzenvorhofs verzichtet. Eine Brust ohne Brustwarze – für die meisten Frauen ein unheimliches Selbstbild. Und so erreichte Andy Engel bereits 2008 die erste Anfrage einer Patientin, die nach der chirurgischen Rekonstruktion ihrer Brust mit einer realistischen Nachahmung der Brustwarze ihrem Körper wieder ein natürliches Aussehen geben wollte.

Dank Andy Engels ausgeprägter Liebe zum filigranen Detail – gekoppelt mit der künstlerischen Fähigkeit realistische und lebensechte Tätowierungen anzufertigen – tätowierte er hier die erste rekonstruierte Brustwarze und den Warzenvorhof der Patientin. Das sichtbare Ergebnis war für sie derart beglückend, dass sie auch ihr seelisches Wohlbefinden in dem spontanen Satz „Endlich fühle ich mich wieder ganz!“ zum Ausdruck brachte.

Seitdem hat Andy Engel zahlreiche Brustwarzenrekonstruktionen in seinem Studio realisiert – natürlich immer begleitet von aufklärenden Beratungsgesprächen über die Möglichkeiten der Brustwarzenrekonstruktion.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit telefonisch zur Verfügung!

 

Info für Mediziner und Fachpersonal

Andy bietet immer wieder Seminare zum Thema medizinische BrustWarzenreKonstrukion (Med. BWK) an.

Informationen zu einzelnen Seminarterminen können sie über das Kontaktformular erfragen.

ZDF-Beiträge über Andy zum Thema Med. BWK

ZDF-Beitrag-BWK

ZDF-Beitrag der Sendung „Hallo Deutschland“ zum Thema Med. BrustWarzenreKonstruktion (Med. BWK)

Andy Engel zeigt im ZDF-Beitrag der Sendung „Hallo Deutschland“ zum Thema Med. BrustWarzenreKonstruktion (Med. BWK) wie er Frauen helfen kann, sich wieder „ganz“ zu fühlen.


ZDF-Beitrag-BWK

Brustkrebs: Wie ein Tattoo helfen kann

Patientinnen wie Yvonne, die zu Tätowierer Andy kommen, wollen nicht einfach ein schönes Tattoo. Sie möchten Leidensdruck loswerden, mit realistisch tätowierten Brustwarzen, nach einer Krebsdiagnose.
Bron: ZDF

 

Andys Interview im Trip Magazin

Andy Engel spricht als Spezialist für fotorealistisches Tätowieren mit dem Trip Magazin über die Möglichkeiten einer medizinischen BrustWarzenreKonstruktion (Med. BWK).

Für das Tätowieren  von täuschend echt wirkenden Brustwarzen entwickelte er sogar ein eigenes Farbset.

Hier der ganze Artikel im Trip Magazin zum Thema BWK.

 

Empfehlungsschreiben der Missionsärztlichen Klinik Würzburg

unspecified

BWK Kooperationsschreiben Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt

BWK Kooperationsschreiben Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt

Bilder-Beispiel 1 einer erfolgreichen Med. BWK
Bilder-Beispiel 2 einer erfolgreichen Med. BWK
Bilder-Beispiel 3 einer erfolgreichen Med. BWK
Bilder-Beispiel 4 einer erfolgreichen Med. BWK
WordPress Image Lightbox

Pin It on Pinterest

Share This